Kinder brauchen Bewegung

Besonders für U3 Kinder ist Bewegung ein elementarer Bestandteil der Entwicklung. Wird die Bewegung eingeschränkt z.B. durch eine Kinderwippe als „Aufbewahrung“ kann ein Kind wichtige motorische und kognitive Erfahrungen nicht machen.

Selbst auf die Sprachentwicklung kann sich mangelnde Bewegung negativ auswirken.  Liegt ein Bewegungsmangel vor, verfügen Kinder häufig über keine ausreichende Körperspannung um z.B. bestimmte Laute zu bilden oder es „nuschelt“.

Daher ist Bewegung ein fester Bestandteil unseres Tagesablaufs egal ob Fingermotorik beim Morgenkreis, motorisch / kognitive Erfahrungen auf dem Spielplatz oder Mundmotorik nebst Lautbildungen beim Wickeln.

 

Quelle: netmons

Kommentieren

*