Haben viele Krippen eine schlechte Qualität? | erziehungstrends.de

Fremdbetreuung durch Tagesmütter ist für Kinder eine verträglichere Betreuungsform, sie erlaubt mehr Flexibilität für die Familien und das Angebot wird sich auf dem Betreuungsmarkt von selbst am tatsächlichen Bedarf ausrichten.

Individuelle Zuwendung statt Gruppenbetreuung

Die skandinavischen Länder und Frankreich setzen verstärkt auf individuelle Zuwendung statt auf Betreuung in einer größeren Gruppe. In diesen Ländern werden mehr als 90 Prozent der Kleinkinder privat betreut. Es gibt in Frankreich 780.000 staatlich anerkannte Tagesmütter für Kinder unter sechs Jahren, nur neun Prozent der Kinder besuchen eine Krippe.

via Viele Krippenplätze haben eine schlechte Qualität | erziehungstrends.de.

Kommentieren

*